Der Naturlehrpfad

Der Naturlehrpfad wurde nunmehr schon vor 20 Jahren im Rahmen einer umfangreichen Arbeitsbeschaffungsmaßnahme (ABM) angelegt.
ABM-Kräfte aus Wolferode widmeten sich mit Hingabe der Schaffung dieses Rundwanderweges. Mit Unterstützung des Tourismusförderkreises Ostharz wurden Hinweisschilder und Erläuterungstafeln entlang des Weges angebracht bzw. aufgestellt. Einzelne Ruhezonen laden zum Verweilen ein. Der Landeshaushalt unterstützte die Maßnahmen mit 15.000 DM Fördermitteln.

Zur Eröffnung des Wanderweges am 10. November 1994 waren Vertreter der Tourismusbranche und interessierte Bürger erschienen, die mit Freude und Spannung der sachkundigen Führung durch den pensionierten Lehrer, Jäger und Naturschützer Siegfried Schmelzer folgten.

Der Weg führt durch das vom Altbergbau geprägte, haldenreiche Gebiet. An markanten Stellen findet der Wanderer stabil gerahmte und attraktiv gestaltete Informationstafeln. Diese weisen übersichtlich und verständlich auf die Lebensräume verschiedener Pflanzen, Vogelarten, Lurche und Reptilien hin.

Der Heimatverein Wolferode machte im März 2012 eine Bestandsaufnahme der noch vorhandenen Hinweistafeln. So, wie auf vielen Gebieten des täglichen Lebens, waren auch in den Jahren seit 1994 Randalierer auf dem Wanderweg unterwegs. Von den ehemals 12 Tafeln waren noch 8 vorhanden, die wieder aufgearbeitet werden konnten. Die Bürgerarbeiter von Wolferode haben mit viel Liebe zum Detail die Tafeln an den ursprünglichen Plätzen in neuen bzw. reparierten Rahmen montiert.

Beschreibung Naturlehrpfad Tafel 1 bis 4

Beschreibung Naturlehrpfad Tafel 5 bis 9